Keglervereinigung 1980 Eberbach + Umgebung e.V.

Sie befinden sich auf: Startseite

Herzlich Willkommen

Spielberichte vom Wochenende

Startseite 30.09.2018

KC 80 Herren gewinnen gegen die SG GH/GW Sandhausen

In einem Spiel ohne besondere High Lights behielten die Einheimischen die Oberhand und siegten mit 2499:2449 Holz.
Zwar gingen die Gäste, nach dem Startpaar Karl-Heinz Dir (426) und Wolfgang Och (419) mit 3 Holz in Führung, was im Kegelsport fast garnichts ist, doch bei Martin Handbauer lief es an diesem Tage überhaupt nicht, er ließ sich auswechseln und erreichte mit Stefan Wierz zusammen 360 Holz. Zum Glück erwischte Silas Maurovich einen Sahnetag und erkämpfte fast unbemerkt, mit einer persönlichen Bestleistung von 453 Holz, sogar einen dicken Vorsprung fürs Team.

Das Schlußpaar kam anfänglich auch nicht so toll in Schwung, besonders Manuel Dietz hing weit zurück, bevor ihm eine kleine Serie im Abräumen wieder näher an seinen weit enteilten Gegner heranbrachte. Manuel gelangen in Serie drei Neuner und ein Achter und war dann mit 422 Holz wieder im Schlagschatten seines direkten Gegenspielers. Steffen Kress, sonst ein Matchwinner, blieb bei für ihn schwächeren 419 Holz, was jedoch zu einem sicheren 50-Holz-Sieg ausreichte.

 

Damen verlieren bei Frisch Auf Leimen II

In einem von den Gastgeberinnen hochklassig geführten Spiel unterlagen die Damen des KC 80 deutlich der zweiten Mannschaft des Bundesligisten FA Leimen mit 2721:2551 Holz.

Die Gegnerinnen waren auf allen sechs Positionen gleichmässig stark besetzt, die schlechteste von Ihnen erzielte noch 440 Holz. Sandra Demirci hatte Probleme mit der Bahn, wurde gegen Angelika Rupp gewechselt, beide zusammen erzielten nur 360 Holz. Susanne Richter (436), Waltraud Heinemann (414), Birgit Wierz (433), Justine Rupp (451) und Ulla Braun ( 457 ) hielten sehr gut dagegen, leider war die Niederlage nicht mehr aufzuhalten, doch man war sich sicher, dort werden auch alle anderen Mannschaften ihre Punkte abliefern.

 

KC 80/II gegen SG 80/Kurpfalz/NS Plankstadt 1616:1700

Erfreulich aus Eberbacher Sicht, daß mit Max Kress ein weiteres Eberbacher Nachwuchstalent, mit einem guten Ergebnis von 422 Holz, auf sich aufmerksam machen und mit Stefan Wierz (416) die Zweite mit 17 Holz zwischenzeitlich in Führung bringen konnte. Leider verhinderte der Plankstädter Andreas Heid mit 458 Holz gegen Fabian Sohns (386) und Marlise Palinkas (392) die Möglichkeit auf mehr.

(ze)


zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang